#KillAllMen (1)

Man würde denken, nach fast zwei Jahren hätte sich der angeblich „ironische“ Hashtag #killallmen endlich langsam aus der Twittersphäre verabschiedet. Dem ist leider nicht so. So wie es aussieht, ist er längst in den Alltagsgebrauch übergegangen. Dass er so übertriebene Gewalt gegen Männer, meist aufgrund von Bagatellen, salonfähig macht, versteht sich von selbst. Wenn man etwas lange genug wiederholt, wird es irgendwann wahr und brennt sich in das kollektive Unterbewusstsein ein. Das Problem dabei ist, dass diese Tweets sich meist nur innerhalb einer Filterbubble verbeiten. Viele, auch Personen, die sich als Feministen bezeichnen, wissen gar nicht, was für ein Ausmass dieses Phänomen hat. Darum und damit wir das in Zukunft nicht so schnell wieder vergessen, werde ich immer wieder eine Auswahl von misandrischen Perlen hier sammeln, posten und kommentieren. Weiter unten findet ihr die erste Ladung, viel Spass.

One would think #killallmen, that iconic/“ironic“ feminist hashtag, would have left the tweetosphere by now. It’s been almost two years, mind you. But it hasn’t. It rather seems it’s entered everyday-speak. That it normalizes excessive violence against men, generally because of absolutely nothing, goes without saying. Repeating something for a long time will make it true and ingrain it into the collective subconscious. The thing is, though, that these tweets are hardly read outside of feminist filter bubbles. Many people, including some who call themselves feminists for whatever reason, have no clue what’s going on. Therefore, and because I don’t ever want it to be forgotten, I’ll post some misandric gold here from time to time and comment on it. This is the first shipping, enjoy.

 

#1: Hey, at least she’s honest.
killallmen1

#2: „It’s their fault I can’t sleep!“
killallmen3

#3: Ok.
killallmen9

#4: Ok?
killallmen10

#5: Someone’s got her priorities straight.
killallmen6

#6: Damn!
killallmen7

#7: Creating a demand, I like that one’s entrepreneurial spirit.
killallmen8

#8: Thanks for the insight, I guess.
killallmen4

#9: It’s the only way to eradicate cooties, ya know.
killallmen5

#10: „Some guy kept hitting on me, better kill all men!“
killallmen2

#11: Drunk women, on the other hand, write beautiful poetry and routinely make important scientific discoveries.
killallmen11

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “#KillAllMen (1)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s